Cachernamen bei Filteroptionen

What should I improve to make you happy?

Cachernamen bei Filteroptionen

Postby Grendel68 » Thu Oct 04, 2012 10:23 am

Hallo, hallo!

Eine typische Situation hier sieht folgendermassen aus: Nachmittag frei, Wetter schön, Hunde müssen eh raus. Anfrage über Twitter: wer hat Zeit und Lust zum Cachen mitzugehen? Dann die übliche Sucherei: hast Du den schon? Und wie sieht es mit dem hier aus? Knifflig einen geeigneten Cache zu finden.

Seitdem Groundspeak mit seiner App die Live-Suche unterstützt gibt es Abhilfe für das Problem. In der erweiterten Suche können bis zu fünf Cachernamen eingegeben werden, deren Funde von der Suche ausgeschlossen werden.

Image



Bei L4C gibt es diese Funktion glücklicherweise auch schon, ebenfalls in der Live-Suche als Filteroption. Hier allerdings nur mit bis zu vier anderen Cachern, deren Funde ausgeschlossen werden können.

Image


Jetzt zum eigentlichen Problem: das Userinterface! Sowohl in der Groundspeak-App, als auch bei L4C müssen die Cachernamen ohne jede weitere Hilfestellung genau eingegeben werden. Lediglich Groß- und Kleinschreibung wird ignoriert. Bei der Groundspeak-App bis zu fünf Namen in jeweils separatem Feld, bei L4C bis zu vier Namen, jeweils durch Komma getrennt.


Das ginge besser :D Dazu habe ich gleich mehrere Ideen:

    1. Übername der Cachernamen aus einer History. Zuvor bei anderen Suchen korrekt eingegeben Namen werden per Autocompletion zur Übernahme angeboten.
    2. Nutzung der Freundefunktion. Bei GC als Freunde "verknüpfte" Cacher werden auch per Autocompletion zur Übernahme angeboten. Keine Ahnung ob das möglich ist, aber dann würde die Freundefunktion endlich mal Sinn machen.
    3. Nutzung von bereits angelegten Kontakten aus dem Adressbuch. Hier nehme ich gerne das Zusatzfeld "Spitzname" um den jeweiligen Cachernamen einem Adressbucheintrag hinzuzufügen. Auch hier also per Autocompletion zur Übernahme anbieten.

Aus diesen drei – wer hat Ideen für weitere? – Quellen übereinstimmende Cachernamen werden wie z.B. in Mail dann blau hinterlegt der Reihe nach angezeigt. Die Autovervollständigung läuft dann auch wie in Mail, also Übernahme des Wertes mittels "Return".

Image

Image

Einen Großteil der Cachernamen könnte man so sehr einfach eingeben und sehr viele Fälle abdecken. Schließlich geht man sehr oft mit befreundeten Cachern in wechselnden Konstellationen gemeinsam cachen.

Was haltet ihr, also Thorsten und auch alle anderen, davon?

Grüße, Carsten (Grendel68)
Grendel68
 
Posts: 23
Joined: Mon Aug 20, 2012 4:55 pm

Re: Cachernamen bei Filteroptionen

Postby Grendel68 » Thu Oct 04, 2012 1:28 pm

Hi,

da fällt mir gerade eine offensichtliche weitere Quelle ein:

    4. In L4C bereits eingetragene weitere Accounts.

Gruß, Carsten (Grendel68)
Grendel68
 
Posts: 23
Joined: Mon Aug 20, 2012 4:55 pm

Re: Cachernamen bei Filteroptionen

Postby Thorsten » Thu Oct 04, 2012 4:22 pm

Hi,

ähnliches habe ich bereits vor.. Ein paar neue Ideen sind mit dabei..

5 in GC vs. 4 in L4C
Die Funktion "Eigene Funde ausschließen" funktioniert so: Im Hintergrund wird der eigene Benutzername in die Liste der "Nicht gefunden von" Namen eingetragen. Wenn ich eine Suche mache, die ich und Du nicht haben, werden unsere beiden Namen in dieser Liste übertragen. Diese Liste darf laut API maximal 5 Namen enthalten. Wenn Du den Haken bei "Eigene Funde" nicht gesetzt hast, kannst Du auch bis zu 5 Namen dort eintragen.

Versuch mal in der GC App "Eigene Funde ausschließen" und trag 5 Personen ein ;)

Freundesliste
Ist leider nicht möglich, da man per API nicht an die Freundesliste ran kommt..

Adressbuch iOS
Muss ich mir anschauen, in wie weit ich das verwenden kann. Generell wäre es aber eine gute Möglichkeit..

Teams
Hier kann ich mir vorstellen, das innerhalb der Suche-Konfig diese Teams pflegbar sind.

Wie ich es mir bisher vorgestellt habe
Ein + Button neben dem Eingabefeld das eine weitere Seite öffnet (bzw. ein Dialog auf dem iPad). Dort dann die Auswahl an angelegten Benutzern (oben als eigene Sektion) und darunter alle Spieler die die App kennt. In der Datenbank stehen die Namen von allen Spielern, die Cache Owner eines der geladenen Caches sind und von denen, die einen Log Eintrag in der Datenbank haben.

Grüße,
Thorsten
User avatar
Thorsten
Site Admin
 
Posts: 588
Joined: Thu Jun 21, 2012 6:33 pm

Re: Cachernamen bei Filteroptionen

Postby Grendel68 » Thu Oct 04, 2012 9:58 pm

Hi,

also damit müsste man doch eigentlich nahezu alle Namenseingaben abdecken können:

    1. in der App angelegte Benutzer
    2. History
    3. iOS Adressbuch
    4. der App als Cacheowner oder Logger bekannte Namen

Beim Userinterface würde ich mich an Mail orientieren (Eingabe der Empfänger).

Gruß, Carsten (grendel68)
Grendel68
 
Posts: 23
Joined: Mon Aug 20, 2012 4:55 pm


Return to Suggestions and feature requests

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests